Lamas sind sozial und sensibel. Sie lieben die Gesellschaft, sie begegnen Menschen mit Respekt, Neugier und Interesse. Sie sind behutsam und empfindsam. Besonders im Umgang mit Kindern sind sie sehr geduldig, freundlich und fürsorglich. Lamas eignen sich hervorragend für den Therapieeinsatz, insbesondere bei Menschen, deren soziale Kompetenz, emotionale Intelligenz oder Führungsqualität gestärkt bzw. gefördert werden soll. In den USA sind Lamas in Sachen tiergestützte Therapie bereits Delfinen gleichgestellt.